Papiertiger: Eine kluge Raubkatze für Verträge

Papiertiger: Eine kluge Raubkatze für Verträge

Andrea Luca Späth hat Papiertiger für das Swiss IT Magazine porträtiert: «Wer einen rechtssicheren Vertrag aufsetzen möchte, der ist bis vor kurzem kaum darum herum gekommen einen Anwalt zu konsultieren, was einerseits eine sehr zeit- und andererseits auch eine kostenintensive Angelegenheit sein kann. Dies haben auch die Papiertiger-Gründer Martin Steiger, Anwalt für Recht im digitalen…

Weiterlesen …

Arbeitsvertrag: Wann darf der Arbeitgeber ein Artzeugnis verlangen?

Arbeitsvertrag: Wann darf der Arbeitgeber ein Artzeugnis verlangen?

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die infolge Krankheit nicht am Arbeitsplatz erscheinen können, tragen im Zweifelsfall die Beweislast und legen deshalb ein Artzeugnis vor. Ab wann üblicherweise ein Arztzeugnis vorgelegt werden muss, kann im Arbeitsvertrag geregelt werden. Der Arbeitsvertrag (Vollzeit, Monatslohn) von Papiertiger sieht vor, dass ab dem dritten Krankheitstag unaufgefordert ein Arztzeugnis vorgelegt werden muss. Ausserdem…

Weiterlesen …

Online-Roboter stellen neu Billig-Verträge aus

Online-Roboter stellen neu Billig-Verträge aus

«Einen teuren Jurist beauftragen – das wird bei manchen Verträgen in Zukunft wohl unnötig sein», wie Camille Marlene Kündig bei «20 Minuten» mit Verweis auf «Roboter-Juristen» schreibt: «Das Internet ist auch ein Jurist, der Verträge auf Mass schreiben kann. Das propagiert auf jeden Fall das Zürcher Start-Up ‹papiertiger.com›. Seit letztem Mittwoch stellt es gewisse Verträge…

Weiterlesen …

Der Jurist aus dem Internet kommt in Fahrt

Der Jurist aus dem Internet kommt in Fahrt

«Der Jurist aus dem Internet kommt in Fahrt» – damit meint Fabian Fellmann in der heutigen «Zentralschweiz am Sonntag» auch Papiertiger: «Das Internet ist auch ein Jurist, der Verträge auf Mass schreibt: Diesen Dienst bietet das Zürcher Internetportal papiertiger.com, das am Mittwoch an den Start gegangen ist. Für einen Darlehensvertrag etwa stellt das Programm einige…

Weiterlesen …

Papiertiger macht die Vertragserstellung zum Kinderspiel

Papiertiger macht die Vertragserstellung zum Kinderspiel

Heute Nachmittag haben wir unsere Medienmitteilung zum offiziellen Start von Papiertiger verschickt: Das erste Schweizer Legaltech-Startup «Papiertiger» ermöglicht die Online-Erstellung von rechtssicheren Verträgen ohne juristische Vorkenntnisse: https://papiertiger.com/. Die Nutzer und Nutzerinnen beantworten einfach und bequem alle relevanten Fragen zu einem bestimmten Vorgang wie zum Beispiel einem Arbeitsverhältnis, einem Autokauf oder einem Darlehen. Danach erhalten sie…

Weiterlesen …

Probezeit: Wie lange benötigen Sie für das erste Kennenlernen?

Probezeit: Wie lange benötigen Sie für das erste Kennenlernen?

Bei einem neuen Arbeitsverhältnis müssen sich Arbeitgeberin und Arbeitnehmer erst einmal kennenlernen. Dafür gibt es die Probezeit, die standardmässig einen Monat dauert (Art. 335b Abs. 1 OR). Während der Probezeit kann jederzeit mit einer Kündigungsfrist sieben Tagen gekündigt werden. Je nach Arbeitsverhältnis wird mehr Zeit für das erste Kennenlernen benötigt. Aus diesem Grund kann die…

Weiterlesen …

Gebraucht, aber rechtssicher: Vertrag für private Autokäufer

Gebraucht, aber rechtssicher: Vertrag für private Autokäufer

Leasing und Neuwagen-Kauf sind teuer. Aus diesem Grund sind Occasions-Autos eine beliebte Alternative, doch auch bei solchen Gebrauchtwagen geht es häufig um viel Geld. Im Streitfall ist man deshalb mit einem schriftlichen Kaufvertrag auf der rechtssicheren Seite – als Käufer und Verkäufer! Der private Auto-Kaufvertrag von Papiertiger umfasst alle wichtigen Punkte, die es beim privaten…

Weiterlesen …

Privates Darlehen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Privates Darlehen: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

«Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser» – dieses Prinzip empfiehlt die Konsumentenzeitschrift «Beobachter» auch bei Darlehen unter Privatpersonen und meint damit einen schriftlichen Darlehensvertrag. Gerade bei Darlehen an Familienmitglieder und Freunde schafft ein Darlehensvertrag klare Verhältnisse und hilft, unangenehme Missverständnisse zu vermeiden. «Ein neues Auto, die Zähne sanieren oder gar ein eigenes Haus kaufen: Bei…

Weiterlesen …

Häufige Irrtümer beim Kauf von Gebrauchtwagen

Häufige Irrtümer beim Kauf von Gebrauchtwagen

Beim Kauf von gebrauchten Autos kommt es immer wieder zu den gleichen Irrtümern, wie der Touring Club Schweiz (TCS) aufzeigt – zum Beispiel bezüglich Garantie oder Unfallfreiheit. Mit dem privaten Auto-Kaufvertrag von Papiertiger erhalten Käufer und Verkäufer einen individuellen und rechtssicheren Vertrag, der solche Irrtümer vermeidet. So ergibt sich aus dem Vertrag beispielsweise, dass das…

Weiterlesen …