DSGVO / GDPR: EU-Datenschutz-Vertreter per Mausklick

DSGVO / GDPR: EU-Datenschutz-Vertreter per Mausklick

Das neue EU-Datenschutzrecht ab dem 25. Mai 2018 gilt auch für viele Unternehmen und Organisationen in der Schweiz. Mit unserem neuen «Datenschutzpartner»-Angebot können Schweizer Unternehmen per Mausklick den notwendigen Datenschutz-Vertreter in der EU ernennen.

Die Europäische Union(EU) vereinheitlicht und verschärft ihr Datenschutzrecht. Ab dem 25. Mai 2018 gilt deshalb die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) / General Data Protection Regulation (GDPR).

Die DSGVO gilt auch für fast alle Schweizer Unternehmen. Sie richten ihre Angebote an Personen in der EU oder Personen aus der EU besuchen ihre Websites. Wer die DSGVO verletzt, kann von den Aufsichtsbehörden bestraft oder von betroffenen Personen eingeklagt werden.

Zu den Pflichten gemäss DSGVO gehört ein Datenschutz-Vertreter mit Niederlassung in der EU. Der Datenschutz-Vertreter ist Anlaufstelle für Aufsichtsbehörden und betroffene Personen im Zusammenhang mit der DSGVO.

Mit dem neuen «Datenschutzpartner»-Angebot der Papiertiger GmbH können Unternehmen mit unserem Fragebogen herausfinden, ob sie einen Datenschutz-Vertreter in der EU benötigen. In diesem Fall können sie mit wenigen Mausklicks den notwendigen Datenschutz-Vertreter in der EU ernennen.

Das Angebot geht auf die vergebliche Suche nach einem Datenschutz-Vertreter in der EU zurück. Andreas Von Gunten und Martin Steiger, Gründer der Papiertiger GmbH, dazu:

«Wir stellten bei der Umsetzung der DSGVO fest, dass wir einen Datenschutz-Vertreter in der EU benötigen. Rechtsanwälte in Deutschland, die wir kontaktierten, reagierten nicht oder konnten nicht weiterhelfen. Bekannte oder Freunde in der EU wollten wir nicht mit dieser verantwortungsvollen Aufgabe belasten. Im Ergebnis gründeten wir eine eigene Datenschutz-Vertreterin in der EU. Davon können nun auch andere Schweizer Unternehmen profitieren.»

Und weiter:

«Die Umsetzung der DSGVO ist mit viel Aufwand verbunden. Mit unserem Angebot entlasten wir Unternehmen in der Schweiz, gerade auch KMU und Startups. Unternehmen müssen keinen teuren Rechtsanwalt bezahlen oder sich auf Bekannte in der EU verlassen, sondern können mit wenigen Mausklicks auf Nummer sicher gehen.»

Hinterlassen Sie einen Kommentar